Preiswerte Blumenzwiebeln für Privatkunden, besuchen Sie unsere anderen Webshops.

Sonstige Sommerblüher M-Z

Alle sonstige Sommerblüher M-Z

  • Mirabilis jalapa

    Wunderblumen. Pflanzen Sie sie in die Nähe der Terrasse, damit Sie an warmen Sommerabenden ihren herrlichen Duft genießen können. Die ca. 5 cm großen Blüten öffnen sich erst am Nachmittag und haben verschiedene Farben.
  • Nepeta faassenii 'Purrsian Blue'

    Katzenminze, aromatische Stauden mit einer buschigen Wuchsform. Für einen Platz in voller Sonne bis Halbschatten, auf durchlässigem Boden. Eine stark wachsende Pflanze. Purrsian Blue ist eine kompakt wachsende Form mit einem feinen Wuchs. Entfernen Sie die verblühten Blüten von Zeit zu Zeit und sie blühen den ganzen Sommer lang.
  • Ornithogalum saundersiae

    Milchstern, Zwiebelgewächse aus den gemäßigten Regionen Europas, Asiens und Afrikas. Weiße Blüten mit einem schwarzen Fruchtknoten, eine wertvolle Schnittblume mit einem kräftigen Stiel. Blütezeit Juli-September. Höhe 100 cm.
  • Paradisia lusitanica

    Paradieslilie, Staude auf den Almen in den Alpen, Portugal. Große weiße, lilienartige Blüten.
  • Polianthes tuberosa Chia Nong 'Sensation' ®

    Tuberose, wunderbar duftend, rosa, einfachen Blüten. Für warme, sonnige Standort. Polianthes ist eine Pflanze, die in unserem Klima besondere Aufmerksamkeit verdient: In einen Topf pflanzen und bei 14-16 Grad aufbewahren, nicht wässern, bis sich Blätter gebildet haben. Nur dann regelmäßig gießen und regelmäßig düngen.
  • Polianthes tuberosa Chia Nong 'Supergold' ®

    Tuberose, wunderbar duftend, gelben, einfachen Blüten. Für warme, sonnige Standort. Polianthes ist eine Pflanze, die in unserem Klima besondere Aufmerksamkeit verdient: In einen Topf pflanzen und bei 14-16 Grad aufbewahren, nicht wässern, bis sich Blätter gebildet haben. Nur dann regelmäßig gießen und regelmäßig düngen.
  • Polygonatum 'Weihenstephan'

    Großes Salomonssiegel mit langen überhängenden Stielen, an denen kleine weißliche Glocken hängen. Elegante Pflanze.
  • Polygonatum odoratum 'Flore Pleno'

    Eine gefüllte Form des duftenden Salomonssiegel. Langsam wachsend und ziemlich selten.
  • Polygonatum verticillatum

    Kranz Salomonssiegel. Die linearen Blätter wachsen in Wirbeln von drei bis acht Stücken zusammen. Die grün-weißen, glockenförmigen Blüten bilden Büschel.
  • Rhodoxis 'Fairy Snow' ®

    Entstanden aus Rhodohypoxis x Hypoxis. Knollenpflanze, kräftig wachsend, weiß. Ideal für den Steingarten oder als Topfpflanze, die nach einer guten Pflege monatelang blüht. Vermehrert sich schnell.
  • Rhodoxis 'Fanny'

    Entstanden aus Rhodohypoxis x Hypoxis. Knollenpflanze, kräftig wachsend, beim Knospen sind die Blüten zweifarbig: rosa-weiß. Ideal für den Steingarten oder als Topfpflanze, die nach einer guten Pflege monatelang blüht. Vermehrert sich schnell.
  • Rhodoxis 'Mrs. Betsy'

    Eine der am schnellsten wachsenden x Rhodoxis. Mit schönen größeren samtroten Blüten und gelben Staubblättern in der Mitte der Blüte. Beginnt etwas später zu blühen. Guter Züchter.
  • Rhodoxis 'Sonja'

    Entstanden aus Rhodohypoxis x Hypoxis. Knollenpflanze, kräftig wachsend, niedrige Pflanze mit aufrechten rosa Blüten. Ideal für den Steingarten oder als Topfpflanze, die nach einer guten Pflege monatelang blüht. Vermehrert sich schnell.
  • Roscoea auriculata

    Ingwerorchidee, blüht ab Ende Juni bis August und manchmal im Herbst wieder. Nicht ganz winterhart. Standort: Sonne oder Halbschatten. Purpurviolett, weißes Herz.
  • Roscoea purpurea

    Ingwerorchidee, blüht ab Ende Juli, für einen Platz in der Sonne oder im Halbschatten. Lila, große Blüten.
  • Roscoea purpurea 'Cinnamon Stick'

    Ingwerorchidee, Auswahl mit auffälligen braunroten Stielen. Lila rosa Blüten mit einer weißen Lippe.
  • Salvia nemorosa 'Caradonna Pink'

    Steppen-Salbei. Guter tiefrosa Salbei mit einem etwas lockeren Wuchs im Vergleich zur Caradonna. Gute Nachblüte im August, wenn die Pflanze nach der ersten Blüte zurückgeschnitten wird. Stauden.
  • Salvia nemorosa 'Caradonna'

    Steppen-Salbei. Wunderschöne tiefviolettblaue Salvia mit dunklen Stängeln. Straffer, aufrechter Wuchs. Blüht lange, vor allem wenn die ausgeblühten Blütenstände abgeschnitten werden. Stauden.
  • Sauromatum venosum

    Voodoo-Lilie, Synonym Arum cornutum, aus dem Himalaya und Südindien. Besondere purpur-braune Blütenstände, die im Juli-August erscheinen und einen unangenehmen Geruch abgeben
  • Scadoxus multiflorus subsp. multiflorus

    (Haemanthus, Puderquaste). Sehr gute Kübel- und Zimmerpflanze, Klimazone 10-12. Orangerote ballförmige Blüte.
  • Selaginella lepidophylla

    Rose von Jericho, die merkwürdigste Pflanze unserer Erde. Sie bekommen die Rose von Jericho in eingerolltem und trockenem Zustand. Legen Sie die Rose ins Wasser. Die Pflanze entfaltet sich und in einigen Tagen entwickelt sich eine schöne grüne Rose von Jericho. Sie In die Erde pflanzen ist natürlich auch möglich. Selaginella ist eine Zimmerpflanze, nicht winterhart, daher nicht in den Garten pflanzen!! Klimazone 9-10. die “normale” Rose von Jericho, Größe I.
  • Sprekelia formosissima

    Jakobslilie, Zwiebeln aus Mexiko und Guatemala für einen sonnigen Standort, nicht winterhart. Schöne, dunkelrote Blüten.
  • Tigridia pavonia 'Alba Grandiflora'

    (Ferraria, Pfauenblume, Echte Tigerblume), Höhe 60 cm, Blütezeit Juli-September. Sehr große wunderschöne Blüten. Eintagsblüher, aber jeden Tag erneut blühend. Braucht einen gut durchlässigen Boden. Klimazone 8-10. Weiß mit rot gesprenkeltem Herz.
  • Tigridia pavonia 'Aurea'

    (Ferraria, Pfauenblume, Echte Tigerblume), Höhe 60 cm, Blütezeit Juli-September. Sehr große wunderschöne Blüten. Eintagsblüher, aber jeden Tag erneut blühend. Braucht einen gut durchlässigen Boden. Klimazone 8-10. Gelb mit rot gesprenkeltem Herz.
  • Tigridia pavonia 'Canariensis'

    (Ferraria, Pfauenblume, Echte Tigerblume), Höhe 60 cm, Blütezeit Juli-September. Sehr große wunderschöne Blüten. Eintagsblüher, aber jeden Tag erneut blühend. Braucht einen gut durchlässigen Boden. Klimazone 8-10. Zartes Gelb mit rot gesprenkeltem Herz.
  • Tigridia pavonia 'Lilacea'

    (Ferraria, Pfauenblume, Echte Tigerblume), Höhe 60 cm, Blütezeit Juli-September. Sehr große wunderschöne Blüten. Eintagsblüher, aber jeden Tag erneut blühend. Braucht einen gut durchlässigen Boden. Klimazone 8-10. Lilarosa mit rot gesprenkeltem Herz.
  • Triteleia hyacinthina

    Brodiaea. Blütezeit Juli, Höhe ca. 50 cm. Reinweiß, gute Schnittblume.
  • Triteleia laxa 'Koningin Fabiola'

    Brodiaea. Blütezeit Juli, Höhe ca. 50 cm. Violettblau, gute Schnittblume.
  • Triteleia laxa 'Rudy'

    Weiße Blüten mit einem schmalen blau-violetten Mittelkorn. Ausgezeichnete Schnittblume.
  • Tropaeolum tuberosum 'Ken Aslet'

    Kletterpflanze, orange-rot mit gelben Blüten an Reben, bis zu zwei Meter hohen Stielen. Blüht einen Monat früher, also auch länger, als T. tuberosum: von Juli bis Oktober.
  • Tulbaghia 'Lizzy'

    Eine neue Tulbaghia, entstanden aus einer Kreuzung von T. violacea x T. leucantha. Tulbaghia 'Lizzy' ist eine gut wachsende, robuste Pflanze mit kräftigen Blütenstängeln. Produziert von Ende Mai bis Oktober regelmäßig dunkelviolette Blüten an 60-70 cm hohen Blütenstielen. Bei sonnigem, windstillem Wetter sind die Blüten besonders duftend. Die Blätter, Blüten und Blütenknospen sind essbar. Im Garten sind die Pflanzen mit etwas Schutz winterhart.
  • Tulbaghia violacea 'Silver Lace'

    Zimmerknoblauch, wunderschöne bunte Form. Südseeknoblauch, Südafrikanische Gewächs für einen sonnigen Standort und mit etwas Schutz winterhart, Klimazone 8. Geeignet für in Töpfen oder ins Beet, aber auch als Schnittblume und als Küchenkraut. Die Blätter, die Blüte und die Blütenknospen sind essbar.
  • Uvularia grandiflora 'Pallida'

    Hänge-Goldglocke. Zartgelbe, nickende, sich weit öffnende Glockenblüten am Ende der ca. 40 cm langen Stängel. Fühlt sich in saurem, humusreichem Boden im Halbschatten wohl. Waldstaude.
  • Mertensia virginica

    Stauden aus Nord-Amerika mit große (Ø 2,5 cm.) trichterformige Blüten, rosa-lila bis unterschiedlich tintenblau. Blütezeit: April/Mai, Standort Halbschatten und kühl.
  • Moraea flaccida

    (Syn. Homeria flaccida) Skultivieren in humusarmen, gut wasserdurchlässigen Boden. Gut abdecken im Winter, ist nicht ganz winterhart. schalenförmige Blüten. Klimazone 9-10. (aurantiaca), lachsorange Blüten.
  • Moraea ochroleuca

    (Syn. Homeria ochroleuca) Südafrikanisches Zwiebelgewachs. Am besten zu kultivieren in humusarmen, gut wasserdurchlässigen Boden. Gut abdecken im Winter, ist nicht ganz winterhart. schalenförmige Blüten. Klimazone 9-10. Gelb.
  • Nepeta faassenii 'Walker's Low'

    Katzenminze, aromatische Stauden mit einer buschigen Wuchsform. Für einen Platz in voller Sonne bis Halbschatten, auf durchlässigem Boden. Eine stark wachsende Pflanze. Ist etwas höher als der 'Six Hill's Giant'.
  • Polianthes tuberosa 'Love' ®

    (Tuberose), wunderbar duftend, rosarote, gefüllte Blüten. Für warme, sonnige Standort. Polianthes ist eine Pflanze, die in unserem Klima besondere Aufmerksamkeit verdient: In einen Topf pflanzen und bei 14-16 Grad aufbewahren, nicht wässern, bis sich Blätter gebildet haben. Nur dann regelmäßig gießen und regelmäßig düngen.
  • Polianthes tuberosa 'The Pearl'

    (Tuberose), wunderbar duftend, reinweiß, Höhe 100 cm. Für warme, sonnige Standort. Polianthes ist eine Pflanze, die in unserem Klima besondere Aufmerksamkeit verdient: In einen Topf pflanzen und bei 14-16 Grad aufbewahren, nicht wässern, bis sich Blätter gebildet haben. Nur dann regelmäßig gießen und regelmäßig düngen.
  • Polygonatum commutatum

    Großes, hohes Salomonssiegel, das im Laufe der Jahre zu einer beeindruckenden Pflanze heranwächst.
  • Polygonatum multiflorum

    Vielblütiges Salomonssiegel, einheimische Pflanze mit vielen weißen Blüten. Schwarze Beeren erscheinen nach der Blüte.
  • Roscoea 'Beesiana'

    Ingwerorchidee, blüht ab Juni bis August und manchmal im Herbst wieder. Nicht ganz winterhart. Standort: Sonne oder Halbschatten. Klimazone 6-9. Rahmweiß, violett gestreift.
  • Smilacina racemosa

    Traubiges Duftsiegel. Im Gegensatz zum gewöhnlichen Salomonssiegel blüht diese Staude mit Blütenrispen anstelle von hängenden glockenförmigen Blüten. Die Pflanze kann eine Höhe von fast 1 Meter erreichen. Sie bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort und einen kalkarmen, aber humusreichen Boden.
  • Tigridia pavonia 'Speciosa'

    (Ferraria, Pfauenblume, Echte Tigerblume), Höhe 60 cm. Blütezeit Juli-September. Sehr große wunderschöne Blüten. Eintagsblüher, aber jeden Tag erneut blühend. Braucht einen gut durchlässigen Boden. Klimazone 8-10. Rot, gelb mit rot gesprenkeltem Herz.
  • Tigridia pavonia mix

    (Ferraria, Pfauenblume, Echte Tigerblume), Höhe 60 cm, Blütezeit Juli-September. Sehr große wunderschöne Blüten. Eintagsblüher, aber jeden Tag erneut blühend. Braucht einen gut durchlässigen Boden. Klimazone 8-10. Mischung.
  • Tulbaghia violacea

    Zimmerknoblauch, Südseeknoblauch, Südafrikanische Gewächs für einen sonnigen Standort und mit etwas Schutz winterhart, Klimazone 8. Geeignet für in Töpfen oder ins Beet, aber auch als Schnittblume und als Küchenkraut. Die Blätter, die Blüte und die Blütenknospen sind essbar.
  • Tulbaghia violacea 'Alba'

    Zimmerknoblauch, Südseeknoblauch, eine weiße Form mit manchmal einem Hauch von Rosa über den Blumen. Südafrikanische Gewächs für einen sonnigen Standort und mit etwas Schutz winterhart, Klimazone 8. Geeignet für in Töpfen oder ins Beet, aber auch als Schnittblume und als Küchenkraut. Die Blätter, die Blüte und die Blütenknospen sind essbar.
  • Verbena bonariensis 'Lollipop' ®

    Kleines Patagonisches Eisenkraut. Lang blühende Rabattenpflanze mit luftiger Wuchsform, die oft als Webenpflanze verwendet wird. Diese Auswahl ist geringer als die von V. bonariensis. Die Blüten ziehen viele Schmetterlinge und Insekten an. Wenn der Winter nicht zu kalt ist, kann die Pflanze mehrere Jahre überdauern.