Klimazone

Je Pflanzenart wird die dazugehörige Winterhärtezone angegeben, der die Klimaklassifikation des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (Department of Agriculture) zugrunde liegt. Für Topf- und Kübelpflanzen gilt: die jeweilige Zone „minus 2“ (Beispiel: Zone 8 wird Zone 6), da diese eher erfrieren als Pflanzen im Freiland.

USDA-Zone

Mindesttemperatur

(°C, im Durchschnitt)

Winterhärte

Beispiele für Länder/Gebiete

1

< -45,5

sehr extrem

Mittelsibirien

2

-45,5 bis -40,1

extrem

Sibirien

3

-40,0 bis -34,5

sehr hervorragend

Lappland

4

-34,4 bis 28,9

hervorragend

Russland, Nordskandinavien

5a

-28,9 bis -26,1

sehr gut (a)

Weißrussland, ostbaltische Staaten

5b

-26,0 bis -23,4

sehr gut (b)

Nordostpolen, Südukraine, Mittelschweden, Südfinnland

6a

-23,3 bis -20,6

gut (a)

Ostpolen, Slowakei, Ostschweden und Mittel-Südschweden, Südnorwegen

6b

-20,5 bis -17,8

gut (b)

Zentralpolen, Ostungarn, Tschechien, Südschweden

7a

-17,7 bis -15,0

einigermaßen

Ostdeutschland, Westpolen, Ost- und Westküste Schwedens

7b

-14,9 bis -12,3

einigermaßen (b)

Ostniederlande, Südküste Schwedens, Ostdänemark

8a

-12,2 bis -9,5

mäßig (a)

Mittelniederlande, Belgien, Nord- und Zentralfrankreich, Nordengland

8b

-9,4 bis -6,7

mäßig (b)

niederländisches Küstengebiet, Westfrankreich, Norditalien, Mittelengland

9

-6,6 bis -1,2

schlecht

Südküste Frankreichs, Mittelitalien, Mittelportugal, Südküste Englands

10

-1,1 bis +4,4

sehr schlecht

Süd- und Ostküste Italiens, Südküste Spaniens, Südgriechenland

11

> +4,4

nicht winterhart

(sub-)tropisches Afrika

Bron: Department of Agriculture, Verenigde Staten